Startseite>Fitness>Faszientraining – Was ist das überhaupt?

Faszientraining – Was ist das überhaupt?

Veröffentlicht am 18. Februar 2021

Kategorien: Fitness

Faszientraining mit Rolle

Seit einigen Jahren ist der Begriff des Faszientrainings nicht mehr aus dem Sport wegzudenken. Mittlerweile ist die sogenannte Faszienrolle sogar im Supermarkt zu kaufen. Doch was steckt hinter diesem Trend und wie wende ich die Rolle an?  Wir geben Aufschluss wie das Ganze funktioniert.

Zunächst einmal stellt sich die Frage, wieso man Faszientraining in seinen sportlichen Alltag integrieren sollte.

Unser Körper ist von Kopf bis Fuß von einem Gewebenetz durchzogen, welches Muskeln, Bänder und Organe ummantelt. Dieses Gewebenetz nennt sich auch Fasziennetz. Es ist eines der größten Sinnesorgane des menschlichen Körpers und dient neben seinen Stütz- und Haltefunktionen, auch als Kommunikationssystem. Bei dauerhaftem Bewegungsmangel, Stress oder einseitigen, körperlichen Belastungen kann dieses Netz verkleben. Die richtige Bewegung und Faszientraining kann hier positiv entgegenwirken.

Welche Möglichkeiten gibt es?

Es gibt unterschiedliche Formen des Faszientrainings. Federnde Bewegungen, wie sie in den meisten Kurskonzepten gearbeitet werden, helfen dabei die Vernetzung der Faszien zu aktivieren. Langkettige Dehnübungen wie im Yoga haben ebenfalls positive Auswirkungen auf unser Fasziensystem. Die bekannteste Form des Faszientrainings ist allerdings die Faszienmassage mit einer Rolle, Duo-, oder Einzelbällen. Mit dem jeweiligen Tool wird besonders die Durchblutung der behandelten Körperbereiche aktiviert, indem Druck auf das verklebte Gewebe gebracht wird. Dieses reißt auf und kann sich neu anordnen. Diesen Prozess kann man sich vorstellen wie beim Wäsche Bügeln. Nach einigen Einheiten kann die Faszienstruktur meist wieder ohne Verklebung gleiten, die Beweglichkeit wird erhöht und Verspannungsschmerzen gelindert.

Für die richtige Anwendung der Massagetools, hat unser Trainer Marco für Euch ein Video vorbereitet, in dem er den Fokus auf den Oberkörper gelegt hat. Nächste Woche bekommt ihr dann ein zweites Video präsentiert, in dem wir uns um euren Unterkörper kümmern.

Wer Interesse daran sich tiefer in das Thema hineinzulesen, dem empfehlen wir das Buch: Faszien-Fitness von Robert Schleipp und Johanna Bayer.

Beitrag teilen!

“Take care of your body. It´s the only place you have to live.”

Jim Rohn