Startseite>Ernährung, Gesundheit>Achtsame Ernährung

Achtsame Ernährung

Veröffentlicht am 21. September 2020

Kategorien: Ernährung, Gesundheit

Brigitte, Tina, Lisa, Cosmopolitan, Fit for Fun, Shape, Neue Post und wie sie nicht alle heißen.

Jede Illustrierte ist regelmäßig mit ihnen bestückt. Diäten und Ernährungsweisheiten, die uns angeblich den Gral der Erleuchtung und des Erfolges bieten. Wer diese oder andere Ernährungsformen ausprobiert hat, dem ist es sicherlich nicht verborgen geblieben, dass es sich allzu häufig um Sackgassen handelt, die in der Regel mehr Fragezeichen schaffen als Antworten bieten.

Was zeichnet aber eine gesunde Ernährung aus? Was ist wahr und was sollte man tunlichst vermeiden? Die Antwort ist recht simpel und nennt sich balancierte Ernährung. Wie Paracelsus schon sagte:

Die Menge macht das Gift

Zu viel von jeder Substanz kann die Gesundheit negativ beeinträchtigen. Daraus ergeben sich für uns folgende Schlussfolgerungen:

  1. Wir essen häufig zu viel
  2. Wir essen häufig zu eintönig
  3. Wir essen häufig zu oft

Natürlich kann man dies nicht einfach so pauschal behaupten, dennoch zeichnet sich regelmäßig eine falsche Einschätzung der eigenen Essgewohnheiten ab. Um dies zu umgehen, ist es erforderlich die aufgenommenen Nahrungsmittel zu protokollieren. Über einen Zeitraum von mindestens 3, besser 7 Tagen wird hierbei festgehalten, was alles verzehrt wird und in welchen Mengen. Häufig erleben wir schon hier AHA-Momente, die effektive Augenöffner sind. Auch wenn wir im Supermarkt alle möglichen und unmöglichen Nahrungsmittel zur Verfügung haben, greifen wir doch häufig zu immer den gleichen Kombinationen. Jahreszeiten spielen hierbei keine Rolle, denn alles ist so gut wie zu jeder Saison verfügbar. Auf das Essverhalten spielen noch eine weitaus größere Anzahl an Faktoren mit, die Beachtung finden müssen. Der wichtigste Schritt ist jedoch zunächst Aufmerksamkeit dem Ist-Zustand zu widmen, denn nur wer weiß, woher er kommt, weiß wohin er gehen muss.

 


Wenn auch Sie Interesse haben, ihre Essgewohnheiten auszuwerten und kennenzulernen, dann schreiben Sie an markus.trier@sportfabrik.de mit dem Stichwort Ernährungsprotokoll.

Wir schicken Ihnen ein Ernährungsprotokoll im PDF-Format zu, dass Sie am Laptop oder handschriftlich ausfüllen und uns zusenden können. Sollten Sie weitere Fragen haben, wenden Sie sich an

Markus Trier

Akademieleiter

Tel.: 0228 / 403 690


 

Beitrag teilen!

“Take care of your body. It´s the only place you have to live.”

Jim Rohn